DS67

Pocketbike-Test DS67Das DS67 ist das günstigste unter den Dirtbikes und daher auch das kleinste. Als Einstiegsmodell ist es in Ordnung, man sollte jedoch keine großen Erwartungen gegenüber der Qualität haben, an vielen Teilen merkt man hier nämlich den günstigen Preis.

 

Ausstattungsmerkmale des DS67

  • Notausleine am Lenkrad
  • Alumium Pedale
  • Aluminium Seilzugstarter
  • Aluminium Bremsgriffe
  • Eloxierte Federgabel

Technische Daten

Bezeichnung Ausstattung
Motor 2 Takt Einzylinder
Hubraum 49ccm
Leistung 3.5 PS bei 8500 u/min
Getriebe Automatik
Kühlung Luftgekühlt
Startsystem Seilzugstarter
Tankfüllung 1 Liter
V-Max ca. 65 km/h
Bremssystem Scheibenbremsen
Reifengröße 8 Zoll
Federung Stoßdämpfer und Federbein
Gewicht 19 kg
Traglast 95 kg
L x B x H in cm 104 x 26 x 79
Lenkerbreite 67 cm
Sitzhöhe vom Boden 55 cm
Achsabstand 72 cm

Bei der Lieferung ist das Bike zu 90% vormontiert, man muss hier nur noch Sachen wie z. B. den Lenker montieren und unbedingt alle Schrauben vor dem ersten Fahren nachziehen!

Das Bike ist in folgenden Farben erhältlich:

– Schwarz-Rot
Schwarz-Grün
– Blau-Silber

Fazit

Das DS67 ist ein gutes Einsteigermodell, leider merkt man den günstigen Kaufpreis immer wieder auch an den Bauteilen. Für Kinder können wir das Bike als Einsteiger-Bike empfehlen, willst du das Bike jedoch selbst fahren empfehlen wir dir 50€ drauf zulegen und eine Nummer größer zu kaufen.

Falls du dir das Bike kaufst und auf Feldwegen damit fährst empfehlen wir dir den offenen Luftfilter zu schützen, dies geht z. B. mit einem Mundstaubschutz. Ansonsten kann es dir passieren das Dreck oder sogar kleinere Steine in die Ansaugung deines Motors geraten.